Home      Aktuelles      Projekte      Termine      Presse      Broschüren     

Über uns
Veranstaltungen
Laske Marketing-Systemberatung
Partner
Kontakt
Impressum

Presse
Pressestimmen

Pressestimmen zur
1. Broschüre von 06.2005


"Hanauern beim Feiern helfen."

Eine neue Broschüre gibt Auskunft über Händler und Dienstleister

Copyright Frankfurter Rundschau; Regionalausgabe R4 (Nr. 147), 28. Juni `05

Geburtstage, Hochzeiten oder andere festliche Anlässe sollen Hanauer Geschäftsleuten mehr Umsatz bringen.
Ein neues Netzwerk von derzeit 44 Händlern und Dienstleistern soll dies ermöglichen.
Eine Broschüre bildet die gemeinsame Werbeplattform.

Hanau 27. Juni 2005* Sun

Einige Dutzend Schnittchen selbst schmieren und belegen, Sekt und O-Saft sowie eine Kiste Bier für die Besucher besorgen, mag bei einem Baustellenfest ausreichen. Bei einem Jubiläum kann dies den Gastgebern aber ein "ungenügend" bei den Eingeladenen einbringen. Wie es vielleicht besser geht, ist in der Broschüre "Rund ums Feste feiern in Hanau" nachzulesen. Dort finden sich gleich 44 Händler und Dienstleister mit ihren entsprechenden Angeboten.
Die Unternehmer haben sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen bei dem etwa der Juwelier dem Brautpaar in spe auf Wunsch auch mündlich den richtigen Konditor für die Hochzeitstorte empfiehlt. Das Konzept entwickelte die Langenselbolder Marketing-Beraterin Ursula M. Laske, um ein stärkeres Miteinander der Hanauer Ladenbesitzer zu fördern.

Es geht aber auch um Umsatzsteigerung.
Der Feierwillige soll seine Euro in Hanauer Ladenkassen klimpern lassen. Doch bis diese Einsicht bei den Geschäftsleuten gereift war, hatte Laske offensichtlich einen ziemlichen Kraftakt zu bewältigen.


Die Akquirierung der Kunden habe sich anfangs als schwierig erwiesen, so die Projektinitiatorin. Nicht nur, weil für die Werbung in der Broschüre im DIN-A6-Format einiges hinzublättern war.

Denn das Projekt werde über Anzeigen finanziert. Städtische Zuschüsse gibt es nicht.
Mancher Kaufmann, wenn er nicht Caterer, Restaurantbesitzer oder Hotelier ist, habe sich zudem gefragt, was seine Produkte mit dem Feiern zu tun haben. Die Verbindung stellte Laske über den Begriff Geschenke her.
Bei der Konzeption der Broschüre habe sie stellenweise wenig Gleichklang unter den Hanauer Geschäftsleuten feststellen müssen. Fr. Laske hofft aber, dass sich dieser zunehmend mit dem Netzwerk einstellen werde. Zusammenkünfte und ein gemein-samer Internetauftritt sowie ggf. eine zweite Hochzeitsmesse ab 2006, neben der in Schloss Philippsruhe, sollen zusätzliche Bindung schaffen.

Auch auswärtige Anbieter vertreten

In das Netz haben sich jedoch nicht nur Hanauer Unternehmer einflechten lassen.
So findet sich ein Anbieter von Schokolade haltigem Naschwerk aus Bruchköbel oder von Übernachtungen aus Mühlheim in dem Werbeheft neben anderen "Auswärtigen" wieder. Martin Bieberle, Geschäftsführer der Hanauer Marketinggesellschaft, äußert sich über das Konzept schon jetzt überzeugt. Bei den "Quartier bezogenen Gesprächen mit den Einzelhändlern" nach den Sommerferien solle versucht werden, das Konzept der Langenselbolderin als Plattform für andere Zusammenschlüsse zu nutzen.

Die Broschüre "Rund ums Feste feiern in Hanau" gibt es unentgeltlich unter anderem beim teilnehmenden Einzelhandel und in den Stadtläden.

- In den Regionalzeitungen erschienen viele Berichte über das Projekt. -


Weitere Artikel:  » mehr lesen